Die französische Marke Babyliss ist für ihre Haartrockner, Lockenstäbe und Haartrimmer weithin bekannt. Männer können hier auf eine reiche Auswahl an Trimmern und Bartschneidegeräten zurückgreifen. Für eine perfekte Bartpflege sind diese Bartschneider geradezu prädestiniert. Im Nachfolgenden möchten wir Ihnen die Babyliss Bartschneider mit ihren Vor- und Nachteilen etwas näher vorstellen.

Unsere Empfehlungen und Bestseller:

BaByliss Super-X Metal 15-in-1 Multi Trimmer mit magnetischen...
  • Der leistungsstarke Lithium-Ionen-Akku sorgt für 5 Stunden Nutzung bei einer schnellen Aufladung von 3 Stunden
  • Präzise Klingen aus japanischem Stahl bieten außergewöhnliche Schnittleistung
BaByliss Super-X Metal Professioneller Haarschneider, 13-teiliges Set,...
  • Der kabellose Lithium-Ionen-Akku sorgt für 180 Minuten Laufzeit bei nur 3 Stunden Ladezeit
  • Klingen aus japanischem Stahl für präzises Schneiden
BaByliss MEN I-Stubble Präzisions-Barttrimmer E879E
  • BaByliss MEN I-Stubble Bart- und Stoppeltrimmer mit flexiblem Schneidekopf
  • Digitale LED Anzeige der Schnittlänge und Akkustand
BaByliss Japanese Steel Digital Haarschneider E990E mit 45...
  • Kabelloser Haarschneider für außerordentlich präzise Schnitte bei allen Haarlängen. Auch mit Kabel verwendbar
  • Räzisionsklingen aus japanischem Edelstahl für saubere, mühelose Schnitte
BaByliss T890E Japanese Steel Bartrimmer T890E mit 24 Schnittlängen...
  • Trimmt, formt und stutzt alle Bartlängen
  • Leistungsstarker Lithium-Ionen Akku für bis zu 120 kabellose Spitzenperformance
BaByliss MT890E Japanese Steel 12-1 Multitrimmer MT890E mit 12...
  • Aufladbarer Multi-Trimmer für Körper und Gesicht mit 5 verschiedenen Aufsätzen
  • 5 Funktionen inkl. Präzisionstrimmer, Nasenhaartrimmer, Folienrasierer, Detailtrimmer, Body Groomer

Warum soll ich mich für einen Babyliss Bartschneider entscheiden?

Der Grundstein für die Gründung des Labels Babyliss wurde bereits in den 60er Jahren durch den Friseurmeister Lelièvre in Paris gelegt. Dieser entwickelte in seinem Salon den ersten Lockenstab und vermarktete das Produkt unter der Bezeichnung Babyliss. Lelièvre und seine Geschäftspartner erweiterten diesen Lockenstab mit einer Bürste und einem Warmluftgebläse. Fast alle heutigen Modelle gehen auf diese Bauweise zurück. Anfang der 90er Jahre kamen die ersten Bartschneidegeräte hinzu. Viele Jahre gehörten die Produkte von Babyliss zur unverzichtbaren Grundausstattung eines jeden Friseursalons. Seit 1995 gehört das Unternehmen zur amerikanischen Conair Gruppe. Die hochwertige Verarbeitung und die lange Lebensdauer haben dazu geführt, dass diese Geräte sich nicht nur im professionellen Handwerksbereich große Beliebtheit erfreuen, sondern mittlerweile auch in den Privathaushalten. Dank der langjährigen Erfahrung des Herstellers und dem konsequenten Profieinsatz im Friseurhandwerk können auch wir die Babyliss Bartschneider mit gutem Gewissen weiterempfehlen.

Was zeichnet die Babyliss Bartschneider aus?

Von der Marke Babyliss haben wir die unterschiedlichsten Bartschneidegeräte gefunden. Sie alle zeichnen sich durch eine kompakte und handliche Bauweise aus. Optisch präsentieren sich die Geräte in einem schwarzen, glänzenden Kunststoffgehäuse.Die jeweiligen Geräte sehr angenehm und wertig in der Hand liegen. Insgesamt sind die Bartscheider von Babyliss als netzbetriebene oder akkubetriebene Geräte erhältlich. Die etwas höherpreisigen Top-Modelle besitzen auf der Gehäuseaußenseite eine praktische LCD-Anzeige, anhand derer wir alle Informationen zur Schnittstufe und Betriebswahl ablesen können. Das akkubetriebene und absolut wasserdichte Modell der E880E-Serie besitzt eine LED-Anzeige, die zusätzlich über den aktuellen Ladezustand informiert. Besonderes Merkmal der Babyliss Bartschneider ist die W-Form der beweglichen Klinge. In Verbindung mit dem um 25 Grad schwenkbaren Scherkopf wird auch noch das kleinste Barthaar erwischt.

Beim Babyliss Bartschneider kommt es auf die Klinge an

Großes Augenmerk haben wir auf die Qualität der Rasur gelegt. Die Babyliss Bartschneider sind mit einer festen und einer beweglichen Edelstahlklinge ausgestattet. Für eine bestmögliche Schärfe sind die Klingen mit einem sogenannten elektrochemischen 3D-Schliff und einer CMS-Legierung versehen. Neben einer gewöhnlichen Reinigung müssen die Klingen jedoch nicht geölt werden, da dies von selbst geschieht. Bei unserem Vergleich konnten wir feststellen, dass die minimalste Bartlänge sich auf 0,4 mm einstellen lässt. In 0,2 mm Schritten kann die Länge bis 5 mm ausgeweitet werden. Je nach Modell können die Schnittlängen in 15 bis 24 Stufen eingeteilt sein. Hieran wird deutlich, dass sich die Babyliss Bartschneider in erster Linie an diejenigen richten, die eine saubere Rasur ihres 3-Tage-Bartes wünschen. Leider sind die Geräte für längere Bärte eher nicht geeignet.

Was spricht für einen Babyliss Bartschneider?

Wir möchten hier ganz klar betonen, dass es sich bei den Babyliss Bartschneidern nicht um sogenannte Elektrorasierer handelt, mit denen der Bart komplett entfernt wird. Diese Geräte werden in erster Linie für einen gepflegten und gleichmäßigen Bart verwendet. Nicht umsonst wirbt der Hersteller von markanter Männlichkeit eines 3-Tage-Barts. Gut gefallen hat uns die intuitive und leichte Bedienung der Geräte. Mit der integrierten Präzisionsscherführung gelingen auch außergewöhnliche Bartschnitte recht einfach. Die Länge des Bartschnitts wird über einen praktischen Drehknopf vorgenommen. Wir haben festgestellt, dass dieser nicht nur sehr präzise einstellbar ist, sondern sich auch bei etwas stärkerem Andrücken des Scherkopfes nicht verstellt. Ein präziser Bartschnitt ist somit gewährleistet und dies ohne Ziepen an den Haaren. Wegen der schmalen Scherköpfe muss man für einen sauberen Bartschnitt jedoch etwas Zeit einplanen. Das Ergebnis war aber voll und ganz überzeugend. Ein weiteres Kriterium ist natürlich das gute Preis-Leistungsverhältnis.

Was könnte bei einem Babyliss Bartschneider besser werden?

Die Babyliss Bartschneider werden entweder über ein Netzkabel oder einen Akku betrieben. Obwohl das Top-Modell der i-Control-Serie einen tollen Leistungsumfang aufweist, verwendet der Hersteller in diesem Gerät die günstigen, aber auch anfälligen NimH-Akkus. Diese zeichnen sich generell mit einer geringen Zyklenfestigkeit (Lebensdauer), einem geringen Lade- und Entladestrom und einem aufwändigen Ladevorgang aus. Die angegebene Akkulaufzeit von 45 Minuten wurde, laut Kundenmeinungen, nicht ganz erreicht. Darüber hinaus dauerte der Ladevorgang etwas länger als angegeben. Jedoch sind mehr als 90 Minuten etwas zu lang. Hier sollte Babyliss lieber einen Lithium-Ionen-Akku einsetzen, so wie er auch im wasserdichten Akkumodell ion-Control E880E verwendet wird.

Fazit:

Die Babyliss Bartschneider zeichnen sich durch eine hochwertige Qualität und eine leichte Bedienung aus. Dies liegt an den besonders veredelten Edelstahlklingen, die in jeder Position auch die kleinsten Barthaare richtig stutzen können. Die Bartschneidegeräte können entweder nur per Netzkabel oder in Kombination auch akkubetrieben verwendet werden. Eine Kaufentscheidung ist auch die günstige Preisspanne dieser Geräte. Diese fängt bei den netzbetriebenen Bartschneider bei knapp 40 Euro an und endet bei den Modellen mit Akku bei etwa 100 Euro.


<< zum Bartschneider Test / Vergleich 2023

<< zum Amazon Bartschneider Bestseller