Philips QG3340/16 Multitrim-Set im Test: Philips Bartschneider QG3340/16 Testbericht

Philips QG3340/16 Multitrim-Set im TestWer im Rasieren mehr sieht als nur die Beseitigung überflüssiger Haare, ist beim Philips QG3340/16 genau richtig. Das Modell ist ein sogenanntes Multitrim- oder Multigroom-Set. Das bedeutet, dass der Barttrimmer mit einer Vielzahl von Aufsätzen ausgeliefert wird, die ein sehr nuanciertes Styling ermöglichen – sogar regelrechte “Bartfrisuren” sind machbar.
Eine sehr praktische Besonderheit des Geräts ist seine Wasserfestigkeit. Damit kann man es problemlos reinigen und sogar unter der Dusche verwenden.

Kundenbewertung:
3.7 von 5 Sternen 3.7 von 5 Sternen
( 483 ) Bewertungen auf Amazon
EUR 44,85
Jetzt bei Amazon kaufen

g

Handhabung
Nach zehn Stunden Ladezeit ist das QG3340/16 einsatzbereit.
Für die Pflege eines normalen Barts steht ein breiter Aufsatz zur Verfügung, erweiterbar um einen Kammeraufsatz. Damit kann die Schnittlänge in Millimeterschritten zwischen 1 und 18 mm reguliert werden. Träger von 3-Tage-Bärten finden ihr Instrument im Detailkammeraufsatz (Schnittlängen 1 bis 12 mm). Feinere Strukturen lassen sich mit dem Detailaufsatz zeichnen, und wer auf glatt rasierte Lücken steht, nimmt den Rasuraufsatz – der ist allerdings für einen kompletten Kahlschlag ungeeignet. Wem schließlich die Haare aus der Nase sprossen, kann mit dem Nasenhaartrimmer Abhilfe schaffen. Dieser Aufsatz ist auch 100 % ohrenkompatibel.

fg

Vorteile
Das Wichtigste an einem Barttrimmer ist natürlich das Rasurergebnis, und das fällt beim Philips Multigroom QG3340/16 durchweg gut bis sehr gut aus – ganz ohne Ziepen und Zwicken.

3

Weiterhin ist nicht nur die beschriebene Vielseitigkeit ein Pluspunkt, sondern auch die von Käufern immer wieder attestierte Handlichkeit und hochwertige Verarbeitung. Zudem verspricht Philips, das Gerät sei ölungs- und wartungsfrei. Die Wasserfestigkeit macht den Einsatz im Badezimmer sicher und die Reinigung zum Kinderspiel. Lautstärke und Hitzeentwicklung sind unauffällig. Der Wechsel der Aufsätze geht leicht von der Hand.

2

1

Kundenbewertung:
3.7 von 5 Sternen 3.7 von 5 Sternen
( 483 ) Bewertungen auf Amazon
EUR 44,85
Jetzt bei Amazon kaufen

Nachteile
Die Ladedauer von 10 Stunden ist sicher kein Top-Ergebnis. Mit einer Betriebszeit von lediglich 30-40 Minuten kann es bei aufwändigeren Rasuren auch schon mal eng werden. Immerhin kann man mit angeschlossenem Ladekabel weiter rasieren. Dieses sollte übrigens auf Reisen stets dabei sein, da es keine Ladestandsanzeige gibt.
Als mehr ästhetischen Negativpunkt muss man die unansehnliche und billige Plastik-Aufbewahrungsbox nennen. Diese dürfte nach wenigen Monaten den Geist aufgeben, wonach einem nur noch der mitgelieferte Beutel übrig bleibt – wer allerdings Bartschneider und Zubehör dort hineinquetscht, verlängert sicher nicht die Lebensdauer des Equipments.

Preis / Leistung
Selbstverständlich gibt es günstigere Barttrimmer. Gegenüber vergleichbaren Geräten jedoch ist der Preis von 45-50 Euro fair. Schließlich bekommt man ein sehr vielseitig einsetzbares Gerät, das auch als Haarschneider einsetzbar ist.

45
Mein persönliches Fazit
Das Philips Multitrim-Set ist leistungsstarkes, wenn auch nicht in allen Details zu Ende gedachtes Gerät. Wer mit der Ladedauer kein Problem hat und das Aufbewahrungs-/Transportproblem irgendwie lösen kann, ist hier gut bedient.
Wenn mein alter Bartschneider den Geist aufgibt, wird das Philips QG3340/16 wohl ein heißer Kandidat für die Nachfolge am Waschbecken!

Kundenbewertung:
3.7 von 5 Sternen 3.7 von 5 Sternen
( 483 ) Bewertungen auf Amazon
EUR 44,85
Jetzt bei Amazon kaufen


<< Zurück zur Vergleichstabelle



<< Amazon Bestseller ansehen

Ratgeber & Vergleich / 2014-11-04